Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
17.09.2014, 13:32 Uhr | CDU Alt-Pankow
CDU Alt-Pankow verurteilt linke Angriffe auf Parteibüros
Erklärung gegen Gewalt vom 17.09.2014

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte die Büros mehrerer Parteien in Berlin mit Farbe beschmiert und mit Bauschaum beschädigt. Dabei wurde die Kreisgeschäftsstelle der CDU Pankow, nach Polizeiangaben auch ein SPD-Büro in Lichtenberg und ein Büro der Grünen in Neukölln angegriffen. 

Die oder der Täter bekannte(n) sich auf einer linksradikalen Internetseite am Montag zu der Tat. Dort begründet man den Angriff damit, dass die Asylpolitik der angegriffenen Parteien falsch sei.

Die CDU Alt-Pankow verurteilt den Anschlag auf die Parteibüros mit Entschiedenheit. Gewalt darf in einer Demokratie nie Mittel der politischen Auseinandersetzung sein. Die mutmaßlich linksextremistischen Täter bedrohen mit ihrer illegalen Aktion die Meinungsfreiheit als wichtigstes demokratisches Grundrecht. Mit dieser feigen Tat soll ein Klima der Angst bei den verschiedenen Entscheidungsträgern erzeugt werden.

Dies können wir, nicht zuletzt mit Blick auf die Geschichte unseres Landes, unter keinen Umständen dulden. Berlin darf und wird sich nicht einschüchtern lassen.

Die CDU Alt-Pankow wünscht der Polizei und dem polizeilichen Staatsschutz maximale Erfolge bei den Ermittlungen.

Impressionen
Landesverband Berlin
CDU Landesverband
Berlin